Kuss der verzweiflung

Inhalte können TRIGGERN

warum weshalb wieso?

Warum erstellte ich ein Blog?

Für mich ist es wichtig zu schreiben. Ich bin ein Mensch, der gar nicht oder nur sehr wenig über meine Probleme sprechen kann mit Bekannten. Das war schon immer so. Vor Jahren begann ich zu schreiben und bemerkte, wie es mir half. Ein Teil des Druckes konnte und kann ich noch immer auf diese Weise abbauen. Hier entkomme ich der Hilflosigkeit und dem Mitleid des Zuhörers. Mein eigenes reicht Zeitweise voll und ganz. Hier vermeide ich Leute zu belasten, sich Sorgen zu machen.
Hier versuche ich mir Zeit für mich zu nehemn. Ehrlich zu mir zu sein. Einmal nicht wegzurennen vor mir selbst. Es gelingt mir nicht immer, aber ich sehe meine Vortschritte.


Weshalb ist dieses Blog öffentlich?

Ich führe dieses Blog in erster linie ganz klar für mich. Es ist NICHT mein Ziel, dass unter jedem Eintrag 10 Kommentare stehen und ich in den top 100 stehe. Wenn hier Jemand mitliest ist das ok aber ich brauch das nicht. Denen die Mitlesen möchte ich zeigen, dass das Leben manchmal hart und hässlich ist, aber irgendwann sieht man in ALLEM etwas gutes. Auch wenn es Jahre oder gar Jahrzehnte dauern kann und auch wenn man sich das nicht vorstellen kann.
Es lohnt sich zu kämpfen, auch wenn das Leben manchmal eher ein existieren ist. Aber irgendwann kommt eine sonnige Stunde wo man Kraft tanken kann. Und irgendwann, auch wenn es noch so schwierig ist, irgendwann lebt man wider.

Gratis bloggen bei
myblog.de