Kuss der verzweiflung

Inhalte können TRIGGERN

rückzug

Ich freute mich auf heute Abend..
das traditionelle Dorffest..
im Verlauf des Nachmittags bemerkte ich, dass was nicht stimmte..
kenne weder den Auslöser noch den Grund..
dachte das würde sich ausschalten lassen..
Jetzt bin ich wider zu Hause..
alleine..
aber wenigstens hab ich es gespührt das ich von den Leuten weg musste..
der Weg bis hier hin kam mir unheimlich lange vor..
Paranoia pur..
Versuch mich mit allen Mitteln im Hier zu behalten..
irgendwie..

ich hasse diese Gefühl
diese Angespanntheit
die Kälte

kuss.der.verzweiflung am 21.8.10 23:34


Ende der Sommerzeit

seid einigen Tagen regnet es hier ununterbrochen..
und der Wetterbericht meldet auch keine Besserung..
Der Sommer 2010 ist nun wohl Geschichte..
Ab Morgen muss ich wider Arbeiten..bis Dezember..

so bleiben mir nun noch einige Stunden um in Erinnerungen zu schwelgen..
beziehungsweise beschränk ich mich auf die Highlights und das sind einmal mehr die Openairs..


Angefangen beim Greenfield, dass mittlerweile einfach irgendwie so dazugehört weils in der Nähe ist und meistens ein paar tolle Bands spielen..
Heaven Shall Burn war -trotz schlechtem Wetter- hammer ind ich mitten drin im Circle Pitt..

dann ein unvergessliches With Full Force und das damit verbundene Widersehen mit J. Ich freute mich wie ein kleines Kind und plötzlich stand sie vor mir :-) die Stimmung war hammer..nur die Tage zusammen vergingen viel zu schnell.. so wie jedes Jahr..

zum Schluss die Wackenwoche.. auch wenn nicht alles so klappte wie gewünscht und nicht alle mitkommen konnten wars dennoch unvergesslich.. einmalmehr die Stimmung, die Leute, die Musik.. und auch das Wall of Death und Circle Pitt Verbot wurde zum Schluss nur noch belächelt..

 

Ich halte mich kurz, um nicht noch demotivierter zur Arbeit zu gehen Morgen..

Noch zwei Wochen wird alles "normal" sein..
dannach werde ich mit meinem Cheff alleine sein..
ich freue mich darauf und zugleich macht es mir etwas Angst..
Aber die 2 Jahre werde ich packen..

Willkommen im 3. Lehrjahr !!

kuss.der.verzweiflung am 15.8.10 21:02


brich aus deiner Welt aus !

Du hattest 2-mal pech mit Frauen.
die Beziehungen dauerten nicht länger als 2 Monate..
und nun seid 10 Monaten ist alles anders:
du ersäufst deine Sorgen mit dem Wissen dass sie durch eden Rausch schwimmen werden..
du behauptest, dass der Alkohol dir hilft ohne mir ein einziges Argument liefern zu können was unter Alkohol besser ist..
Du erstickst am Selbstmitleid
Drehst und wendest alles zu deinem schlechten
Du forderst meine Hilfe und hörst nicht mal hin was ich dir sage
immer wider stundenlange Diskusionen und du rückst kein Milimeter von deiner Meinung ab..
Du suchst Nähe bei mir
Nähe von der ich Angst habe.. Ein nein akzeptierst du nicht mit der Begründung du wüsstest wenn es mir schlecht geht..
Du lässt mich nicht erklären und wenn dann ignorierst du es gekonnt und kommst noch Näher..

Du verstehst mich nicht, du willst es nicht mal versuchen weil du nur noch deine Meinung akzeptierst..
deine unwahre Meinung

Du bist mir wichtig und mit diesem Wissen erpresst du mich immer und immer wider..
du fixierst dich nur noch auf mich und doch komm ich nicht an dich ran..

WAS WILLST DU ??

 Ich kann dir nicht helfen wenn du nicht weisst was dein Problem ist!!
ich habe alles gesagt was ich dir sagen konnte
Jetzt liegt es an dir ganz allein was du daraus machst!!

ich nehme mir Jetzt das Recht Abstand zu nehmen
zu meinem eigenen Schutz und wohl auch zu deinem
doch auch das wirst du wider falsch interpretieren und nicht verstehen..

Ich wünsche Dir von ganzem Herzen dass du bald einen Weg aus deiner Welt finden wirst..
Aber du musst es wollen..

Und wenn du diesen Willen hast werd ich dir gerne helfen
das weisst du
aber Jetzt kann ich nichts mehr tun
Es verletzt mich zu sehr
du verletzt mich zu sehr
auch wenn du es vermutlich nicht willst

kuss.der.verzweiflung am 10.5.10 21:56


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]
Gratis bloggen bei
myblog.de